Laufen am 03.05.2016

Gestern „hot“ – heute „cool“

Da habe ich vorhin im Radio gehört, dass es heute Nacht sogar vereinzelt Bodenfrost geben kann. Verrückt. Und am Wochenende bis zu 26 Grad. Noch verrückter.

Der Wind war doch heute echt frisch gewesen. Hat doch was gutes und so kommt die neue Jacke direkt zum Einsatz.

Die Jacke ist quietsch gelb und fühlt sich sehr weich vom Material an. Sie ist sehr leicht. Hat auf der linken Seite vorne eine kleine Einstecktasche, die mit einem Klettverschluss versehen ist. Die Größe der Tasche würde für bsp. ein iPhone 6 reichen. Ich vermute, dass man die Jacke auch komplett dort reingewurschtelt bekommt (habe ich nicht ausprobiert), denn sie hat innen ein Stückchen Gurt angebracht, der dann später evtl. ein Tragegriff darstellen könnte. Im mittleren Rückenbereich ist ein feinmaschiges Netz eingearbeitet, ideal für die Luftzirkulation. Die Innenseite des Kragens ist mit leichten Fleecestoff versehen und würde bei nackten Halskontakt sehr weich aufliegen.

Der Tragekomfort ist durch das elastische Material sehr angenehm weich auf der Haut. Bei den heutigen frischen Windverhältnissen war die Wahl der Jacke genau richtig. Sie hält den Wind ab und man spürt am Oberkörper keine Kühle. Nach einer gewissen Zeit hat sich an meinen Unterarmen viel Flüssigkeit gesammelt und staute sich in der Ärmeln, welches beim berühren etwas unangenehm war.

Am Körper selbst trat diese „Laufsauna“ nicht auf. Klar, als ich zu Hause die Klamotten auszog, waren diese pitsche patsche nass. Während der Laufeinheit spürt man davon absolut nichts. Meine Kaufempfehlung kann ich dafür ausprechen. Und für knapp 15 Euro sehr erschwinglich.

Für meine Laufrunde heute habe ich mich zum testen der Jacke für die Runde zum Tiger & Turtle entschieden. Denn wo sonst fegt der Wind von allen Seiten besser als dort auf dem Hügel. So war es auch. Ideale Teststrecke.

Da ich mir nach der ersten Runde hoch zum Plateau noch nicht ganz sicher mit meinem Testurteil war, habe ich noch zwei weitere Hügelbesteigungen draufgelegt. Alles in einem moderaten Lauftempo. Auf dem Rückweg bin ich noch am Rhein vorbei und hab mal Hallo gesagt. Viel Wasser führt der gute alte Rhein mit sich.

Alles in allem war es heute eine sehr schöne Laufrunde, bei herrlichen 14 Grad, Sonnenschein und etwas frischen Wind. Hat echt Spaß gemacht.

Ich wünsche Dir einen schönen Dienstagabend.

Vielen Dank für Dein Interesse an meinen Bewegungen und meinem Blog.

Bis bald

der bewegte Jürgen

Insgesamt 3.951,22 km seit dem 21.04.2013

UnbenanntUnbenanntaUnbenanntbUnbenanntc

 

 

Advertisements