Fahren am 20.07.2016

Ein „e“ fehlt nicht ohne Grund im Titel.

Beginne ich doch mal vorne. Sicherlich kann sich der eine oder andere noch daran erinnern, dass ich mir im Januar mein neues Rad gekauft hatte.

In wenigen Tagen starte ich meine große Radreise nach Dresden. Da wäre es ja ideal, wenn zuvor das Rad noch mal durchgechekt wird. Schließlich hat es schon über 1.100 Kilometer in den Rädern.

Der Gedanke ansich ist gut, nur lässt sich dieser kaum umsetzen. Da wäre z.B. der Laden, in dem ich mir das Rad gekauft hatte. Auf meine vor Tagen versendtete Anfragemail zur – Achtung – kostenlosen 1. Inspektion bekam ich die sehr „kundenfreundliche“ Antwort, dass man dort keine Termine wegen Auslastung vergeben kann. Ich kann jederzeit das Bike vorbeibringen und es 1 Woche dort lassen.

??? Eine Woche Reparaturzeit ???

Dumm ist nur, dass dieser Laden über 90 Kilometer entfernt ist. Also mal eben da so vorbei ohne Auto und mit der Bahn ist nicht. Nee, nicht mit mir.

So versuchte ich in den letzten Tagen hier bei einigen Fahrradgeschäften einen Termin zu ergattern. Pustekuchen! So einfach ist das nicht. Der früheste Termin wurde mir der 18.08. genannt und der späteste Anfang September. Unfassbar!

Diese Termine passen alle so nicht richtig in meinem Plan, da meine Reise bereits am 13.08. startet.

Aber ich habe jetzt schon einen Termin für nach der Reise 🙂 Hat auch was gutes!

Heute morgen auf meinem Arbeitsweg, entdeckte ich während einer Rotphase einen Aufkleber an einem Laternenmast. Dort stand etwas von einem „Bicycle Doctor  Dein Bike-unser Service“ in Düsseldorf. Der Name war leicht gemerkt.

In der Pause kurz danach im Smartphone gesucht, angerufen und …man lese und staune – für heute einen Termin bekommen. Naja, so ein richtiger Termin war es nicht, einfach vorbei kommen, 2 Tage Bearbeitungszeit und gut ist. Klingt auf jeden Fall besser, als 1 Woche. dann ist es noch in Düsseldorf. Klasse! Die Inspektion und dem fitmachen steht also nichs mehr im Weg.

Nach der Arbeit die 5,6 Kilometer zum Doctor geradelt, auf Anhieb gefunden (auch ohne Navi), kurz gequatscht…fertig. Am Freitag hole mein Cube frisch gewartet wieder ab und das ganze für nur knapp 35 Euro.

IMG_3765

Groß ist meine Freude über diesen spontan entdeckten Aufkleber und was daraus geschehen ist. Ein gutes Bauchgefühl gibt mir das für die Reise.

So kommt auch heute nur ein Arbeitsweg (ohne „e“) und knapp 25 Kilometer von der Hinfahrt zu meinen Vorbereitungen. Den Rückweg habe ich mit der S-Bahn zurückgelegt.

bike@work

Snip20160720_5

Vielen Dank für Dein Interesse an meinen Bewegungen und meinem Blog.

Noch 24 Tage bis zur D2D-Tour.

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwochabend.

Viele Grüße aus Duisburg

der bewegte Jürgen

Advertisements